Tierarzt Praxis Freising

Zahnbehandlungen für Pferde nach den Vorgaben der IGFP

ungeprüftes Mitglied der IGFP (Internationale Gesellschaft zur Funktionsverbesserung der Pferdezähne e.V.)

Untersuchung:

  • ausführliche Diagnose und Dokumentation (Zahnkarte)
  • Sedierung mit modernen kurzwirkenden Anästhetika
  • Schneide- und Backenzähne werden auf Stellung und Veränderungen überprüft
  • Untersuchung der Maulhöhle und Zunge
  • Beweglichkeit des Kiefergelenkes und Muskulatur werden überprüft

Behandlung:

  • Entfernen scharfer Kanten an den Backenzähnen
  • Entfernen von Hacken und Rampen an den Backenzähnen
  • Korrektur der Schneidezähne
  • Wiederherstellung der Balance im Pferdemaul (Okklusionsbehandlung)
  • Entfernung von Zahnstein
  • Entfernung von Wolfszähnen
  • Entfernung von losen Backenzähnen
  • Entfernung von festsitzenden Milchzahnkappen

Instrumentarium:

  • Diamantschleifgeräte mit flexibler Welle für Schneide- und Backenzähne
  • Spezielle Handraspel
  • manuell zu öffnendes Maulgatter (ohne Sedierung fahrlässig!)
  • Dentalhalfter
  • Dentalhaken zum Lösen von Zähnen aus dem Zahnfach
  • Zahnzangen
  • Zahnhebel
  • Folgende, veraltete Geräte werden von mir nicht verwendet: "Bohrmaschine", Meißel, Zwickzangen und Maulkeile aus Metall